Coaching

Meine langjährige Erfahrung in Projekten unterschiedlichster Größe und in unterschiedlichen Branchen gebe ich gerne weiter. Ob Neuling im Projektmanagement oder eine neue Projektgröße, ich begleite Ihre Mitarbeiter als Sparringspartner bis zum Abschluss des Projekts. Als Führungskraft und Projektleiter mit bis zu 50 Projektmitgliedern kann ich mich auf jeden einzelnen einstellen und seine individuellen Stärken hervorheben. Die Themen sind dabei:

  • Sich selbst strukturieren,
  • erfolgreich kommunizieren,
  • Projektmanagementmethoden gezielt einsetzen,
  • sich und andere motivieren und
  • den Teamzusammenhalt stärken.

Coachingschwerpunkte

Projektmanagement / Scrum Master

Projektmethoden nach Projektumfeld richtig anwenden.

Im Projektmanagement geht es darum den Überblick über die Aufgaben, deren Termine und Zusammenhänge zu behalten. In klassischen Methoden ist das die Aufgabe des Projektleiters und nach Scrum leitet der Scrum Master das Entwicklerteam an sich selbst zu organisieren. Je komplexer diese Aufgaben sind, desto mehr Koordinationsaufwand wird benötigt. Ich begleite meine Coachees bei neuen Herausforderungen und gebe Anregungen für Lösungswege. Wichtig ist, dass jeder Projektleiter seinen eigenen Weg findet den Überblick zu behalten und alle Stakeholder mit an Bord zu holen. Nach einer intensiven Phase der Zusammenarbeit ziehe ich mich allmählich zurück bis meine Rolle nur noch als Telefonjoker benötigt wird. Ein Coaching kann auch während einer gemeinsamen Projektkoordination stattfinden. Ihre individuelle Lösung besprechen wir am besten persönlich.

Projektziele erreichen

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen (Johann Wolfgang von Goethe).

Ihre Stärken sind die Ressourcen für die Erreichung Ihrer Projektziele. Nur wer einen Plan hat, kommt auch dort an, wo er hin möchte. Steine die im Weg liegen, können zu Ihrem Vorteil genutzt werden.

Sie lernen Ihre Stärken bewusst wahrzunehmen, zielorientiert zu planen und die Dinge besonnen anzugehen. Im Einzelcoaching ermitteln wir Ihre bisherige Vorgehensweise und Ihr Verhalten bei Veränderungen. Mit kleinen Veränderungen schaffen Sie es sich und Ihre Planung zu optimieren und so Ihre Projektzeiele schneller zu erreichen.

Das Coaching erfolgt in drei Phasen:

  1. Bestandsaufnahme im laufenden Projekt
  2. Coaching zur Optimierung von Methoden und Verhalten
  3. Ergebniskontrolle und Entwicklungsziele

Weitere Informationen erhalten Sie in einem kurzen Telefonat.

Deeskalation

"Et hätt noch immer jot jejange" (Sprichwort im  Rheinland, Sinngemäß: Es ist bisher immer alles gut gegangen.)

Wer kennt diese Situation nicht? Es ist fünf vor zwölf und der nächste Meilenstein lauert um die Ecke. "Wie kann ich das noch schaffen?"

Die Projektdeeskalation ist ein wichtiger Bestandteil im Projektmanagement und nichts Schlimmes. Es geht darum im Risikomanagement zu berücksichtigen, dass auch etwas schief gehen kann. Einen Plan zu haben, was bei Eintritt eines Risikos zu tun ist, gehört zum Handwerkzeug eines Projektleiters.

Als Scrum Master ist Ihre Aufgabe Hindernisse aus dem Weg zu räumen und das Scrum Team an die Scrum-Prinzipien zu erinnern. Auch hier ist es gut zu wissen wie Sie mit Veränderungen umgehen.

In diesem Themenschwerpunkt behandeln wir die Risikoplanung, das Überwachen der Risiken sowie das kommunizieren an die Steakholder. Die Lösungen für die Deeskalation erarbeiten wir gemeinsam anhand von Praxisbeispielen bzw. während einer Deeskalation.

Dieses Coaching ist insbesondere dann sinnvoll, wenn tatsächlich eine Eskalation vorliegt. Ähnlich wie eine Brandschutzübung ist eine echte Eskalation realistischer als ein "Übungsfeuer".

Wenn es bei Ihnen "brennt" melden Sie sich am besten sofort.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arne Drescher

Anrufen

E-Mail